begeisterter  Freigeist

Der Mensch

Henning ist mein Name. In diesem Körper-Gewand wandle ich nun schon 45 Jahre auf diesem Planeten. Seit 16 Jahren bin ich freischaffender Schreiner und Designer und seit 6 Jahren bin ich immer mehr ein bewusster Freigeist... !

 

Das Jahr 2013 war das Jahr meines Erwachens... Beruflich habe ich mich in den Burn-Out manövriert... Höher, weiter, schneller war die Devise... Mittlerweile weiß ich, wem ich was beweisen wollte...

 

Doch dann war ich leer gebrannt... körperlich und seelisch ein Wrack!

 

Dieses leere Gefäß konnte dann aber sukzessive mit neuen Inhalten gefüllt werden. Es folgte eine kritische Auseinandersetzung mit vielen Systemen: Ernährung, Gesundheit, gesundes Bauen, Ökologie, Ökonomie, Geo-Politik, Medien, Manipulation, moderne Massen-Hypnose, Evolution und letztendlich Psychologie und Spiritualität...

 

Ich lernte die Dinge mit dem Herzen zu sehen, denn dann durchschaut man die Teilung der Gesellschaft in Ideologien und Dogmen!

 

Alle diese Systeme sind von Menschen gemacht... Was hat uns da hin hingebracht, dass alles so zu entarten scheint? Ist der Mensch entartet? Von der Natur getrennt? Von seiner Natur getrennt? Was ist seine Natur? Was lässt ihn aus der "Menschlichkeit" fallen? Antworten waren nötig... Ich ging auf die Suche!


Die Suche

Ich schöpfte wieder Kraft aus vollwertiger pflanzlicher Ernährung (www.peacefood.de). Ich entschlackte in Indien im (www.treatmenthouse.de). Ich erhöhte meine körperliche und geistige Flexibilität durch Kundalini-Yoga und Meditation. Ich probierte auch mal endogene Ernährung - kein Essen und kein Trinken -  für 10 Tage aus... und es funktioniert! (www.betewi-akademie.de)

 

In meiner Yogalehrerausbildung (www.amritnam.com und www.shunia-zentrum.de) erfuhr ich, wie wenig man zum Glücklichsein benötigt und wie wertvoll das Leben in einer synergetischen, naturnahen  Gemeinschaft sein kann. Es ist phantastisch, wieviel Energie man sich durch tägliche Yoga Praxis erschaffen kann.

 

Bei der Ausbildung zum Tantra-Masseur (www.tantramassagen.de) erfuhr ich, welche kosmische Kraft in unserer Sexualenergie steckt und erlebte dadurch eine phantastische Befreiung! Mitgefühl und Achtsamkeit sind hier besonders angebracht... Hier kommt man in tiefen Kontakt mit seiner Natur und eben dieser Menschlichkeit...

 

Bei der Ausbildung zum spirituellen Coach (www.horncoaching.de) verstand ich, wie die menschliche Psyche funktioniert und wie man sie heilen kann. Wertvolle Erfahrungen und Impulse bekam ich bei der Radikalen Erlaubnis nach Mike Hellwig (www.mike-hellwig.de), einigen Familienaufstellungen bei Thomas Hafer (www.praxis-hafer.de), schamanischen Schwitzhütten beim Lakota Shamanen Peter Schließmann (www.changeyourmind-changeyourlife.de) oder den peruanischen Heilungszeremonien bei Joven Murayari (www.joven-murayari.de) und zu guter Letzt noch einigen Rückführungen bei Sascha Wershofen (www.saschawershofen.de)

 

Bei Bahar Yilmaz (www.baharyilmaz.com) erfuhr ich auf ganz erfrischende, moderne Weise welche Wahrnehmungswelten sich eröffnen, wenn man seine hellen Sinne systematisch zu nutzen beginnt. Die Fähigkeiten des menschlichen Geistes scheinen grenzenlos... Ebenso habe ich hier einfache, aber auch wirkungsvolle Tools zur Neuprogrammierung des Geistes an die Hand bekommen, die ich auch gerne weiter vermittle. Dabei helfen ebenso die Hypnosetechniken, die ich bei  Alexander Hartmann (www.system23.de) gelernt habe.

 

Das große Verständnis und der innere Friede kamen dann mit der Zuwendung zu den hermetischen Prinzipien und den Einweihungen des hermetischen Weges (www.der-hermetische-weg.de)

 

Im Yoga habe ich schon viel über Pranayama - die Kraft des Atems- gelesen und spannende Erfahrung machen dürfen. Im Christentum heißt es "Am Anfang war das Wort", bei den Hindus wurde die Schöpfung durch den Hauch des Brahma belebt. Wie im Großen, so auch im Kleinen... Der Atem ist der Anfang von allem...

So wurde ich zum Atem-Therapeut des Verbundenen Atems (www.connectedbreath.net) nach Rüdiger Dahlke. Es ist aus meiner Erfahrung der schnellste, intensivste, gesündeste und undogmatischste Weg der Rückverbindung zur Extase der Einheit!

Die Erkenntnisse

Die hermetischen Lehren besagen, dass wir in einer polaren Welt leben... Dort wo es Böses gibt, dort gibt es auch Gutes. Um einmal Goethes Faust zu zitieren: "Ich bin Teil ein jener Kraft, die Gutes tut und Böses schafft." So gibt es aber auch den Teil jener Kraft, die Böses tut und Gutes erschafft. Übrigens war Goethe Freimaurer und somit auch mit den hermetischen Lehren vertraut, ebenso wie Mozart, Bach und viele mehr...

 

Wir leben in einer Zeit, in der die dunklen Aspekte des Menschseins immer offensichtlicher werden - dank des Internet! Viele Menschen erkennen, wer sie sind und was ihr Handeln für Konsequenzen hat! Das führt zu einem immer schnelleren Bewusstseinswandel in der Gesellschaft.... Das Pendel dieser polaren Schöpfung schwingt aktuell zurück in das "Goldene Zeitalter", wie die Yogis es nennen... und es nimmt exponentiell an Fahrt auf! Sie haben diese Zyklen der kosmischen Zeit ebenso berechnet wie z.B. die Mayas.

 

Wann findet der schnellste Bewusstseinswandel beim Menschen statt? Aus eigener Erfahrung: Bei Schmerzen!!! Der Schmerz lenkt unsere Aufmerksamkeit dort hin, wo eine Disbalance herrscht! Wieviel Schmerzen brauchst du, um zu erkennen, dass du verantwortlich für die Wirkungen deines Handelns bist - über Generationen hinaus?

 

Durch meinen körperlichen Genesungsprozess, wurde mir die Bedeutung von Prophylaxe erst richtig klar... und somit standen nun auch diese Frage im Raum:

 

Wie sehr möchte ich an den kollektiven Schmerzen unserer Gesellschaft teilenhmen? In was für einer Gesellschaft möchte ich leben? Wie möchte ich mit 50 Jahren leben? Wie kann die Transformation gelingen und wie kann mein Anteil daran aussehen?

 

So entstand die Vision für mein Leben...

Der Weg

Nach so viel innerer Erkenntnisarbeit, kam es wie es kommen musste... Meine aktuelle äußere Lebenswirklichkeit passt nicht mehr zu meinem aktuellen Bewusstsein! Bevor sich diese inneren Spannungen nach innen entladen und mich krank machen, traf ich eine Entscheidung...

Die Vision

Der Soulwagon ist nur das Ende vom Anfang...